Wo bleibt das Rolex Watchface?

By | 9. Dezember 2014

rofex-android-wearDiese Frage stelle ich mir momentan immer öfter. Jeden Tag sieht man neue „raubkopierte“ Watchfaces, welche berühmten Uhrenmarken nachempfunden sind.

Die meisten von ihnen sind eine dreiste Verletzung des Markenrechtes. Große Marken wie Breitling oder Rolex gehen sogar schon rechtlich gegen die Kopien vor – nicht ohne Grund -, denn die Anbieter verdienen in vierstelligen Bereich, gerade auch weil die Watchfaces im PlayStore angeboten werden.

Aber die eigentlich Frage ist:

Wieso ignorieren renommierte Marken wie Rolex und Breitling das klare Verlangen nach ihrer Marke? Rolex hat das Potential große Summen mit eigenen Watchfaces und Lizenzen zu machen, denn genau wie eine teure Uhr ist auch ein teures Watchface ein Zeichen des sozialen Status.

Das weitere Verhalten der großen Uhrmanufakturen bleibt weiter abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *